=

Der neue Vorstand - Frauen-Power

Wer wir sind und woran wir arbeiten

Unterschiedlicher könnten sieben Frauen kaum noch sein, als wir im neuen PAoL-Vorstand. Aber uns verbindet der starke Wunsch nach einem friedlichen Miteinander und das Bemühen, PAoL wieder zur Heimat für viele in der Krankheit gestrandeten Parkis werden zu lassen.

Jede von uns bringt besondere Fähigkeiten und Interessen mit, die wir bestmöglich einsetzen wollen. So ist in den vergangenen Monaten ein Team entstanden, das viel kann und sich gegenseitig stützt und wertschätzt.

Unser Ziel ist es, den Verein, den Internet-Auftritt und die Selbsthilfearbeit mit Workshops und Informationsangebot wieder auf solide Füße zu stellen. Wir wollen mit euch, den Mitgliedern, im Gespräch bleiben und Eure Ideen fördern, so wie wir hoffen, dass Ihr unsere unterstützt, auch im Sinne von akzeptieren von Entscheidungen, die manchem vielleicht nicht gefallen.

Wir im Vorstand sind ja auch nicht immer einer Meinung, aber wir bemühen uns in strittigen Fragen um größtmöglichen Konsens. Im Folgenden stellen wir Euch die einzelnen Mitglieder des Vorstands vor. Wer Fragen hat, kann uns schreiben oder zur Montagsrunde (siehe Termine) in den Chat kommen.


Der geschäftsführende Vorstand

1. Vorsitzende Iris Aberfeld (Lizzy)

2. Vorsitzende Simone Urban (Mausi)

Finanzen Marita Siegel (Marita)

LIZZY

WIR SCHAFFEN DAS !

Einfach hat sie sich den PAoL-Vorsitz nicht vorgestellt, aber auch nicht so schwierig und anstrengend. Wenn eine Schäferlizzy sechs Individualschafe unter ein Dach treiben muss, ohne die Herde aus den Augen zu verlieren, geht viel Kraft drauf, vor allem, wenn alle gleichzeitig etwas zu „mäh-lden“ haben. Trotz allem bleibt sie ruhig und verliert nicht den Überblick! Kaum zu überbieten!

Ansprechpartnerin für: Alles rund um den Verein

MAUSI

NIP NIP HURRA ?

Zweite Vorsitzende, Forumadmin, Verantwortliche für die NIP (Neue Internetpräsenz), Wahlverfahren, und... und… das Ende ihrer Aufgaben wäre wohl erst auf Seite xxx erreicht. Das Ende ihrer Belastungsfähigkeit käme schon vorher. Deshalb hat Ruth die „Gelbe Karte“ für Simone erfunden, eine Karte, die nicht bei faul verwarnt, sondern bei fleißig, genaugenommen zu fleißig.

Ansprechpartnerin für: Forum und NIP

MARITA

PERFEKT IN ORDNUNG

Als Kassiererin hat Marita die Finanzen im Griff und sich innerhalb weniger Wochen einen Überblick über das Vereinsvermögen verschafft. Sie weiß, wo was ist, wer was gerade in Besitz hat, brachte Ordnung und Übersichtlichkeit in alle Strukturen und dokumentiert alle Vorgänge mit professioneller und schwäbisch-charmanter Selbstverständlichkeit. Bewundernswert!

Ansprechpartnerin für: Vereinsverwaltung, Finanzen, Förderanträge, Behördenangelegenheiten


Die Beisitzerinnen

ENGEL

ALLES GESAGT? - DANN MAL LOS...

Sie bringt alles auf den Punkt. Besprechungen, die von Engel geleitet werden, sind doppelt so schnell zu Ende als gedacht. Sie redet nie um den heißen Brei herum und weiß, wie man klare Ansagen macht - Eigenschaften, die sie bestes zur Leiterin des PAoL-Streitschlichter-Teams machen. Im Moment ist sie auch unsere CT-Beauftragte, da Hanne noch nicht wieder fit ist und Lizzy sonst überlastet wäre. Sehr tatkräftig!

Ansprechpartnerin für: Chattertreffen, Streitschlichtung, Mitgliederbetreuung, Newsletter


MANU

VOR ORT, HÄLT WORT

Noch ist sie irgendwie Mädchen für alles und springt überall ein, wo eine helfende Hand gebraucht wird. Sie sieht ihre Aufgabe als Beisitzerin mehr im direkten Kontakt mit den Mitgliedern, und stellt sich gerne für neue oder aktuelle PAoL-Projekte zur Verfügung. Sie ist eingebunden ins CT-Organisationsteam, sucht als Mobilitätsbeauftragte Anreisemöglichkeiten für die Teilnehmer und will beim PAoL-Jubiläum mit anpacken. Immer hilfsbereit.

Ansprechpartnerin für: Hilfesuchende, CT-Sonderaufgaben

RUTH

SIE DENKT AN "DENKT DRAN !"

Wenn alle anderen längst den Überblick verloren haben, weiß Ruth noch immer, wer an was gerade arbeitet oder arbeiten sollte. Bellas Eseltreiber, Mausis Entschleuniger, Lizzys Erinnerungsfunktion - ohne Ruth würde PAoL wahlweise ins Chaos oder in einen Dornröschenschlaf versinken. Ruth verwaltet die Mitglieder und hilft beim Newsletter. Und sie weiß fast immer Bescheid: nicht verzagen, Ruth befragen.

Ansprechpartnerin für: Mitgliederverwaltung, Workshops, Newsletter, Sozialausschuss, TEAMLER


BELLA

VIELE SÄTZE, KLEINE SPRÜNGE

Das Zeitungmachen fällt ihr leicht, nur Zeit haben ist manchmal ihr Problem. Der Newsletter, den Ruth ins Leben rief, wird weitgehend von Bella gemacht. Und auch die meisten Informationen, die der Vorstand im Forum postet, stammen aus ihrer Feder. Sie ist immer gut, wenn jemand Ideen braucht und hilft mit Projekte anzuschieben. Wortgewandt.

Ansprechpartnerin für: Newsletter