=

Kontakt & Austausch bei PAoL

Um Fragen loszuwerden oder Erfahrungen auszutauschen, ein Schwätzchen zu halten oder persönliche Probleme zu teilen, miteinander lachen oder weinen - bei PAoL gibt es verschiedene Möglichkeiten, mit anderen in Kontakt zu treten. Oft werden daraus echte Freundschaften und manchmal, ja manchmal finden sich sogar Partner für's Leben.

Das PAoL-"Forum"... Rettungssanitäter, Trostspender, Mutmacher, Freund, Ratgeber, Zuhörer.... manchen zu "weichgespült", anderen zu streitlustig, ist es doch nach über 15 Jahren immernoch Anlaufstelle für Parkinson-Neulinge und alte Hasen, junges Volk und ältere Semester. So manchen Systemwechsel hat es zusammen mit seinen PAoLis überstanden. Wer einmal hier Fuß fasst, der kehrt immer wieder. Zusammen mit dem "Chat" steht das Forum rund um die Uhr grundsätzlich jedem offen, der Information, Hilfe oder Austausch sucht. Da es hier doch sehr persönlich zugeht, ist allerdings eine einmalige Registrierung erforderlich, um die Privatsphäre unserer Nutzer zu schützen.


Regionale "Stammtische & Frühstückstreffen" werden oft von PAoL-Mitgliedern in Eigenregie geführt. Diese Veranstaltungen dienen dem Kennenlernen, dem Austausch von Erfahrungen und Informationen und sind offen für alle Interessierten. Meist finden die Treffen in größeren Städten statt, in Lokalitäten, die verkehrsgünstig in Bahnhofsnähe liegen.


In unregelmäßigen Abständen führt der Verein PAoL "Workshops" zu bestimmten Themen durch, die für die von Parkinson Betroffenen von Interesse sind. So wurden Workshops zu den Themen Partnerschaft & Sexualität, Parkinson & Familie, Parkinson & Persönlichkeit mit großer Resonanz durchgeführt. Neu hinzu gesellten sich ein Workshop zur Verbesserung der Kommunikation im Forum und ein Workshop "Heilsames Singen", dessen Neuauflage für das kommende Jahr bereits fest eingeplant ist. Die Initiative geht meist von einzelnen Mitgliedern aus, Engagement und Spontanität sind keine Grenzen gesetzt.


Keine Angst vor großen Treffen!

Der Verein PAoL veranstaltet einmal jährlich an wechselnden Orten ein großes zentrales Treffen, das sogenannte Chatter-Treffen (CT), zu dem in der Regel bis zu 100 Personen zusammenkommen. Im Rahmen dieses Treffens findet traditionsgemäß die jährliche Mitgliederversammlung von PAoL statt. Im Mai 2017 gab es ein Jubeltreffen - unser PAoL hatte am 01.12.2016 Geburtstag - den 15.!

Auch hier darf jeder teilnehmen, dem der Sinn danach steht. Man muss noch nicht einmal "Forie" geschweige denn ein Chatter sein.

Für Chattertreffen und Workshops gilt - Vereinsmitglieder können zu günstigeren Konditionen teilnehmen. Voraussetzung ist eine mindestens 6-monatige Vereinszugehörigkeit. Vereinsmitglieder, die finanziell schlechter gestellt sind, können beim Sozialausschuss eine teilweise Übernahme der Teilnehmerkosten beantragen.

Obwohl die regionalen Treffen keine wirklichen Regionalgruppen des Vereins PARKINSonLINE e.V. sind, ermöglicht PAoL zu besonderen Gelegenheiten (z.B. 10-jähriges Bestehen einer solchen Veranstaltung) organisatorische und/oder finanzielle Unterstützung.