=

Fitness und Beweglichkeit

Es gibt viele Möglichkeiten, sich fit zu halten und sicher ebenso viele Empfehlungen. Wichtig ist, in Bewegung zu bleiben und sich den sich verändernden körperlichen Möglichkeiten anzupassen.

Wichtig!!! - So früh wie möglich damit beginnen! Dann kann man auch noch einiges ausprobieren was später vielleicht nicht mehr geht.

Die folgende Liste soll nur einen kleinen Überblick über die Möglichkeiten, sich fit zu halten, geben

Ausdauer

  • Laufen, Nordic Walking, Seilspringen, Fahrradfahren, Stepboard

Beweglichkeit

  • BIG Therapie, Dehnungsübungen, Hulahoop, Gymnastikband

Gleichgewicht

  • Balanceboard, Rüttelplatte, Trampolin, Yoga, ThaiChi, Pezziball

Körperhaltung

  • Um dem Rundrücken vorzubeugen, und die aufrechte Haltung zu bewahren ist es wichtig, immer wieder den Oberkörper zu dehnen.

Kraft

  • moderates Geräte-Training, Gymnastikband

Mannschaftssportarten

  • wie Volleyball, Fußball, Tischtennis etc.

Ersatzgeräte - Praxistipp

Ihr seid irgendwo unterwegs und habt weder Gymnastikband noch Ball noch sonst etwas dabei, um Eure Übungen zu machen?

  • Ein gewöhnliches Handtuch ist ein vielseitiges Gymnastikgerät. Man zieht es schräg von unten nach oben vor oder hinter dem Körper, man knotet es und hat eine Art Ball zum Werfen und Fangen, man gibt es in weitem Bogen über dem Kopf von einer Hand in die andere und und und... Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Zu zweit macht es noch mehr Spaß!
  • Flaches, rundes mit Luft gefülltes Gummikissen, Durchmesser ca. 30 cm zum daraufstellen bzw. –setzen, z.B. darauf stellen und balancieren - das ganze Fußgewölbe wird durchbewegt, gleichzeitig zur Balanceübung hat man eine wunderbare Fußsohlenmassage durch die Noppen